Chef

Birgit Adam-Attia

Als ich Spirulina vor 20 Jahren kennenlernte, gab es nur die Presslinge auf dem Markt. Heute weiß ich, wie lecker Spirulina schmeckt, wenn es natürlich angebaut und schonend in Rohkostqualität getrocknet wird.

 

Birgit von Detox your Life

Akal Food: Rezept - Spirulina Wrap

Spirulina Wrap

Schnell und einfach zubereitet

Neue geschmackliche Erfahrung

Gesundes Essen was Spaß macht

und die Lust auf mehr weckt.

 

Zutaten

  • 100 g  Leinsamen
  •   50 g  Datteln
  • 125 g  Frischer Baby Spinat
  • 1 EL  Flohsamenschalen
  • 2 EL  Spirulina Flocken 
  • Prise Muskat
  • 300 ml Wasser für die Datteln
  • Leinsamen mindestens 6 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend überschüssiges Wasser abschütten.
  •  Die Datteln 4 Stunden in Wasser einweichen. Dann zusammen mit dem Einweichwasser, dem Spinat und dem Muskat in den Mixer geben und pürieren.
  • Anschließend die Leinsamen und Flohsamenschalen dazu geben. Gut mixen und eventuell noch Wasser nachfüllen. Es soll eine leicht gestockte Flüssigkeit entstehen. Zum Schluss die Spirulina Flocken dazu und kurz untermengen.
  •  Alles sofort auf zwei Folien des Dörrgerätes verteilen und glatt ausstreichen. Die Flohsamenschalen dicken die Masse immer mehr ein. Dadurch lässt es sich schlechter verstreichen, deshalb zügig verarbeiten.
  •  Zuerst einmal für 2 Stunden auf 63 °C trocknen. Danach bei 42 °C weiter trocknen bis es fertig ist. Meiner Erfahrung nach ist es besser, die Folie nicht zu entfernen, da sich sonst das Trockenprodukt wellt. Lieber länger im Ofen lassen.
  • Fertig ist es, wenn auch die Unterseite durchgetrocknet ist.
  • Auf dem Photo habe ich den Wrap als Unterlage für meine Avocadocreme mit Gurken/Paprika Salat genommen.
  •  Tip: Da das Spirulina Brot nach ein paar Tagen an Geschmack verliert, ist es besser es schnell zu essen.
 
 

Login

Register
Lost password